Führen als Beruf

Der Praxisratgeber „Führen als Beruf“

Das Buch „Führen als Beruf: Andere erfolgreich machen“ entwirft mit seinen vier Teilen Führungsverständnis, Führungsalltag, Führungsprobleme und Führungsstrategie ein umfassendes professionelles Selbstverständnis der Führungskraft. Es geht darum, ein realistisches und funktionales Managementbild jenseits von Klischees und Modekonzepten zu vermitteln. Dabei steht die praktische Umsetzbarkeit im Vordergrund: Was genau ist zu tun? Worauf kommt es in der Praxis an? Ein Buch für alle, die Führen als Arbeit verstehen und sich zum Ziel gesetzt haben, ihre Organisationseinheit und deren Mitglieder erfolgreich zu machen. Mehr über das Buch erfahren Sie »hier«.

Das Theoriemodell hinter „Führen als Beruf“

Wer Führung in Organisationen verstehen und gestalten will, braucht hierfür einen theoretischen Verständnisrahmen. Die theoretische Grundlage von „Führen als Beruf“ ist das Komplementäre Führungsmodell. Es zeigt auf, wie Personalführung in Organisationen zu gestalten ist, um die Zielstellung – Arbeitsleistung zu erzeugen und sonstige Anforderungen zu erfüllen – optimal zu erreichen. Komplementäre Führung als Modell konkretisiert Personalführung über die zu verwirklichten Aufgabenstellungen, verstanden als Kanon von Leistungsbedingungen menschlicher Arbeit. Mehr zum Theoriemodell finden Sie »hier«.

Andere erfolgreich machen

Das Seminarprogramm „Führen als Beruf“

Als solide Rundum-Qualifizierung in Sachen Führung ermöglicht das Programm den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, fundiertes Führungs-Know-how zu erwerben, Führungsverhalten einzuüben und von den Erfahrungen anderer Führungsprofis zu lernen. Zielgruppe sind neue und erfahrene Führungskräfte aller Ebenen in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen. Ab 2021 findet es zusätzlich auch in einer einer speziellen Variante für Personalleiter:innen statt. Beide Programme beinhaltet vier Zweitagesseminare zu unterschiedlichen Schwerpunkten der Führungstätigkeit, bestehend aus Impulsvorträgen, Rollenspiel-Übungen, Gruppencoachings und Diskussionen. Sie basieren auf dem Buch „Führen als Beruf“ und dem verhaltensorientierten „Development Center“-Ansatz. Zwischen den Seminaren finden individuelle Einzel-Coachings statt. Veranstaltungsort ist Berlin. Mehr über das Programm finden Sie »hier«.